Tι νέο από την Ελλάδα; Was gibt´s neues aus Griechenland?

Γεια σααας!!

nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder hier 🙈 Jetzt bin ich schon zweieinhalb Monate hier, Zeit für ein kleines Zwischenfazit:
Mir gefällt es wirklich gut hier und ich bin total glücklich mit dem Projekt in PIKPA. 😍
Das tolle daran ist, dass wir Freiwillige sehr viel Freiräume haben und unsere eigenen Ideen, wann immer wir wollen, umsetzen können. So gestaltet sich jeder Tag anders als der letzte und es kommen immer wieder neue Aktivitäten dazu. 
Bei schönem Wetter und warmen Temperaturen sind wir mit den Kindern oft draußen spazieren, z.B. ans Meer oder in Glyfada, zum Spielplatz, Markt oder Supermarkt. 

Jeden Dienstag Nachmittag haben wir einen Näh- bzw. Bastelworkshop, wo wir die letzten Wochen Weihnachtsbaumschmuck für Tritos gestaltet haben. Letzten Mittwoch haben wir dann eine "Vorweihnachtsparty" veranstaltet, mit Plätzchenbacken, Weihnachtsmusik und Baum Dekorieren. So richtig in Weihnachtsstimmung bin ich bei den Tempereraturen und Dauersonnenschein zwar noch nicht, aber mit deutschem Glühwein im griechischen Supermarkt oder im Cultural Center, beim Kaffee trinken in CapCap, beim Weihnachtsliedersingen mit den Kids und dank der Lichterdekoration in Glyfada kommt schon eine besinnliche Atmosphäre auf. ⭐

Mittwochs gebe ich einem Jungen aus Tetartos Englisch Unterricht, um ihm wenigstens ein paar Basics beizubringen. Nur ein Bruchteil der Kinder und Jugendlichen hier in Pikpa sprechen überhaupt ein paar Worte dieser heute so wichtigen Sprache, was ihnen ein eigenständiges Leben außerhalb der Institution nicht gerade erleichtern wird. 
Donnerstag Morgen ist immer noch (Super)markt angesagt, genauso wie sich nichts an der sonntäglichen Reittherapie geändert hat 😊

In Pikpa wurde vor ein paar Wochen endlich ein sehr schönes neues Haus eröffnet, in das sieben der älteren Mädchen aus Tetartos bzw. Protos eingezogen sind. Dort haben sie endlich zumindest etwas Privatsphäre und können viel eigenständiger leben als vorher, fast wie in einer üblichen WG. Daran sieht man immerhin mal, dass sich hier doch etwas vorwärts bewegt und sich langsam, aber sicher die Zustände in der Institution verbessern...

In der Freizeit unternehmen wir viel und lernen Athen und die Umgebung immer besser kennen. Neue Viertel, Attraktionen, Plätze, Tavernen und Bars zu entdecken macht riesigen Spaß.
Die Abende, an denen wir nicht zu müde oder faul sind, verbringen wir entweder in Glyfada, im Souvlaki Restaurant, in Bars in Athen oder mit Spieleabenden zuhause. 
Am Freitag waren Marina und ich z.B. im National Garden spazieren, haben das Zappeion und das Panathinaiko Stadium gesehen und dann eine NGO in Exarchia, einem anderen Stadtviertel, besucht. Das "Greek Forum of Refugees" kämpft für die Rechte von Immigranten und Flüchtlingen und arbeitet daran, ein Netzwerk mit anderen NGOs zu bilden, um Geflüchtete Personen zu unterstützen. Die Organisation selbst arbeitet zwar nicht direkt mit Flüchtlingen, wir werden von ihr aber einige Kontakte zu anderen Organisationen bekommen, wo wir eventuell mithelfen können, das war nämlich unsere Idee.

Was mein Griechisch anbelangt, zahlt sich das Lernen langsam aus, da man ab und zu ein paar Sätze mit jemandem sprechen kann und halbwegs in der Lage ist, sich mit den Kindern und Pflegern hier in Pikpa verständigen zu können 😅😅

Das war´s erstmal von mir, im Anschluss findet ihr noch ein paar Bilder 😊
Ich hoffe, euch geht es allen gut und ich wünsche euch eine wundervolle Adventszeit,
φιλάκιαααα 💖
Γιούλια


Am Nationalfeiertag war der Eintritt im neuen Akropolis Museum frei, weshalb wir uns das mal angeschaut haben...ist schon interessant, aber man müsste sich besser mit der griechischen Antike auskennen, um die Bedeutung der ganzen alten Steine dort zu verstehen 😅🙈






An alle Harry Potter Fans: falls ihr je nach Athen kommt, lasst euch einen Kaffee in Cap Cap nicht entgehen!!


Zu Halloween haben wir eine Party mit den Kids veranstaltet, was allen viel Spaß gemacht hat 😍


Spielenachmittage in Tritos, wenn es zu kalt oder dunkel für draußen ist :)



Weihnachtsdeko vor Pikpa ☆


Schöner Park neben dem Syntagma Platz, also mitten in Athen.




Weihnachtsstimmung ✨


Zappeion


Panathinaiko Stadium






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Youth Exchange auf Korfu

To travel (slowly) is to live - Interrail Reise nach Griechenland

Spetses